Wohnen heißt zu Hause sein

Die Lebenshilfewerk Kreis Plön gGmbH bietet Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen ein Zuhause in unterschiedlichen Wohneinrichtungen. Das Angebot orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Bewohner. Und die Wünsche sind dabei so verschieden, wie die Menschen selbst.


Deshalb gibt es verschiedene Wohnformen – vom Wohnheim über Wohngruppen und Wohngemeinschaften bis hin zum ambulant betreuten Wohnen in der eigenen Wohnung.


Jeder Mensch soll sein Leben so selbstbestimmt wie möglich führen können. Denn selbstständig werden, das Elternhaus verlassen, eigene Entscheidungen treffen – das möchte jeder erwachsene Mensch, egal ob mit oder ohne Behinderung. In allen Wohneinrichtungen berücksichtigen wir die Bedürfnisse jedes Einzelnen nach privater Rückzugsmöglichkeit und sozialen Kontakten gleichermaßen. 

  • In den Wohnheimen leben bis zu 31 Frauen und Männer, die rund um die Uhr betreut werden. Abhängig vom individuellen Bedarf erhalten die einzelnen Bewohner/innen umfassende Unterstützung und Förderung.
  • In den Wohngruppen leben jeweils sechs bis zwölf Menschen zusammen. Die Bewohner/innen bewältigen im Alltag vieles allein und werden tagsüber zu festgelegten Zeiten von uns begleitet und unterstützt.
  • Im ambulant betreuten Wohnen begleiten wir Einzelpersonen, Paare, Familien und Wohngemeinschaften, die in ihrer eigenen Wohnung leben. Je nach Bedarf erhalten sie an einzelnen Tagen zu festgelegten Zeiten von uns die nötige Unterstützung.

Die einzelnen Wohnstätten verteilen sich auf den Kreis Plön, hauptsächlich auf die Städte Preetz, Plön und Lütjenburg.


Insgesamt betreuen wir ca. 170 Menschen in den genannten Wohnformen.


Bereichsleitung Wohnen


Andrea Acar
andrea.acar@lebenshilfewerk.de

04342-7666-19