Integration und Inklusion

In unserer Integrativen Einrichtung geht es um das Miteinander in aller Unterschiedlichkeit – so wie jeder Einzelne sie mitbringt.

Kinder mit schwerer und schwerster Behinderung beziehen wir von Anfang an in unser Tagesprogramm mit ein. Dabei greifen wir auf unsere umfangreichen, langjährigen Erfahrungen zurück, denn die Behinderung von Kindern ist für uns

  • etwas, das nichts über die Persönlichkeit des Menschen aussagt
  • eine Chance, auch den Begriff Normalität immer wieder in Frage zu stellen
  • eine Aufforderung, die Einzigartigkeit eines jedes Menschen zu akzeptieren
  • eine Herausforderung, neue Wege zu entdecken, nach neuen Möglichkeiten der Unterstützung zu suchen und neue Hilfen zu erfinden
  • ein Anlass, die eigene Wahrnehmung immer wieder neu zu überprüfen.

Wir schaffen die Bedingungen dafür, dass Kinder gemeinsam

  • mit und ohne Behinderung
  • mit unterschiedlichem Entwicklungsstand
  • auf ihrem jeweiligen Entwicklungsniveau

gemeinsam an/mit einem Gegenstand/Thema/Projekt spielen und lernen können.

Inklusion als gemeinsames Leben für einen Teil des Tages bedeutet auch das Ausleben der bei allen Kindern gleichermaßen vorhandenen Grundbedürfnisse. Dazu gehören:

  • gegenseitige Annahme und Wertschätzung
  • intensive Zuwendung
  • Sicherheit
  • Orientierung
  • Lebensfreude

Wir arbeiten eng mit Therapeuten zusammen und um den Familien zusätzliche Fahrten am Nachmittag zu ersparen, finden Logopädie und Krankengymnastik auch in unserer Einrichtung statt.

Sie haben Fragen oder möchten mehr über uns erfahren?

Integrativer Kindergarten Regenbogen
An der Mühlenau 12, 24211 Preetz

Ansprechpartnerin: Doris Lange-Wohlert
Email: kiga@lebenshilfewerk.de

04342-797000-10

Unsere Öffnungszeiten

Das Kindergartenjahr beginnt in der Regel jeweils am 1. August. Geöffnet ist montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 14: 00 Uhr. Abweichende Zeiten können gegebenenfalls vereinbart werden.