Herzlich Willkommen bei der Lebenshilfewerk Kreis Plön gGmbH

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit.

Seit 1979 unterstützen wir Menschen mit Behinderungen in ihrem Bestreben, ein möglichst selbstbestimmtes, freies und würdevolles Leben zu führen.


In allen Lebensphasen - von der Geburt bis ins Rentenalter - begleiten wir Menschen mit Behinderungen bei ihren Entwicklungsschritten. Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und Inklusion im Gemeinwesen sind Leitziele unserer Arbeit.


Informieren Sie sich auf unserer Website über die vielfältigen Angebote, die Ihnen offen stehen.

Sie haben Fragen – wir sind gern für Sie da!
Wir laden Sie herzlich ein, uns kennenzulernen!


Wir freuen uns über ihren Anruf.

04342-7666-12


oder schreiben Sie uns eine E-Mail an
info@lebenshilfewerk.de

ACHTUNG

!Wichtiger Hinweis!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Rahmen der Corona-Pandemie hat die Landesregierung Schleswig Holstein beschlossen, ab

Montag, den 16. März 2020 bis vorerst 19. April 2020

alle Einrichtungen der Eingliederungshilfe (ausgenommen Wohnstätten) im Land Schleswig-Holstein  zu schließen.

Unsere Einrichtungen in Preetz, Schönberg und Lütjenburg sind somit ab sofort geschlossen.


Des Weiteren wurden bereits unsere:

1) Integrativer Kindergarten „Regenbogen“, An der Mühlenau 12, 24211 Preetz
2) Schule am Kührener Berg, Kührener Str. 50, 24211 Preetz

​geschlossen.

​Von dem Betretungsverbot ausgenommen sind diejenigen Menschen mit Behinderungen, die wir unbedingt weiter betreuen müssen, weil deren Eltern und Angehörige in für die Öffentlichkeit wichtigen Berufen („System-relevanten Berufe“) zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur arbeiten. ​

Wir bitten, dass alle von uns betreuten und geförderten Menschen ab Montag, den 16.03.2020 zu Hause, oder in den Wohnstätten bleiben.

Gemäß Erlass müssen wir Besuchsverbote und Einschränkungen aussprechen.

In den Wohnstätten der  LEBENSHILFEWERK Kreis Plön gGmbH gilt ab sofort ein umfassendes Betretungsverbot.

Vom Betretungsverbot ausgenommen sind nur Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende der LEBENSHILFEWERK Kreis Plön gGmbH, sehr dringende Einzelfälle (maximal ein registrierter Besuch pro Tag) und medizinische Besuche.

Eltern und Angehörige werden gebeten, nur telefonischen Kontakt zu den Wohnstätten aufzunehmen. Bitte begeben Sie sich nicht zu den Häusern.

Es handelt sich nicht um Quarantäne-, sondern um Vorsichtsmaßnahmen, die der Erlass der Landesregierung zwingend vorschreibt.

Da Ihre Kinder/Betreute/Betreuer zum besonders schützenswerten Personenkreis gehören, möchten wir um Verständnis für diese Maßnahmen der Landesregierung Schleswig-Holstein bitten.

Bitte bleiben Sie gesund und schützen damit sich selbst, Ihre Angehörigen und unsere Gesellschaft.